Zum Inhalt

Alicia Jablonski, M.A.

Emil-Figge-Str. 50
D-44227 Dortmund
Raum 4.215
Tel. +49 (0)231-755-5631
Sekretariat: +49 (0)231-755-2974
E-Mail

 

 

alicia Jablonski © Silke Wawro​/​TU Dortmund

Kurzbiografie

2019–2022 Masterstudium Kulturanalyse und Kulturvermittlung mit Studienschwer- punkt Kulturanthropologie der Moden TU Dortmund
2021–2022 Stellvertretende Vorsitzende der Fachschaft Textil TU Dortmund
2021–2022 Studentisches Mitglied des Prüfungsausschusses Master Kulturanalyse und Kulturvermittlung, TU Dortmund
2020–2022 Wissenschaftliche Hilfskraft Institut für Kunst und Materielle Kultur/Seminar für Kulturanthropologie des Textilen, TU Dortmund
2018–2021 Übungsleiterin im Kunstverein Paderborn
2019–2020 Stipendiatin der Stiftung Studienfonds OWL
2018–2019 Studentische Hilfskraft Fachbereich Textil, Universität Paderborn 2015–2019 Zwei-Fach-Bachelorstudium in den Fächern Kunst und Kunstvermittlung, Mode-Textil-Design-Studien Universität Paderborn
2017 Praktikum beim universitären Magazin WEFT Universität Paderborn
2013–2016 Stipendiatin des Studienkompass‘ Förderprogramms

 

Schwerpunkte

Kulturanthropologie der Moden, Materielle Kultur, Museumstheorie, Ausstellungspraxis, -Moden und -Vermittlung

2021–2022 Mitarbeit AG Vernetzung für überinstitutionelle Studierendenkommunikation DGEKW
2021 Ausstellung DER MUSEUMStRAUM. EINE DORTMUNDER NACHKRIEGSGESCHICHTE Museum für Kunst undKulturgeschichte, Dortmund
2020–2022 Mitarbeit ModeBlicke Kunst und Materielle Kultur/Seminar für Kulturanthropologie des Textilen, TU Dortmund
2019 Mitarbeit 8. Studentische Tagung zur Kunstvermittlung – Kunstvermittlung 4.0 Relationen On- und Offline Universität Paderborn
2018 Ausstellung Bits-Bytes-Art 50 Jahre Digitale Kunst – 50 Jahre Kunstverein Paderborn Kunstverein Paderborn
2018 Ausstellung Siloausstellung 2018 Universität Paderborn
2018 Ausstellung Raumerkundungen: Filmische und zeichnerische Perspektiven auf Dom und Bartholomäuskapelle Bartholomäuskapelle Paderborn
2017 Ausstellung Ein Dom zum Anfassen Kaiserpfalz Paderborn
2017 Ausstellung Gary Schlingheider – Coloring Kunstverein Paderborn

2021 Mitarbeit Watzlawik, Jan C. (Hg.): DER MUSEUMStRAUM. EINE DORTMUNDER NACHKRIEGSGESCHICHTE.
Begleitkatalog zur gleichnamigen Ausstellung (= Dortmunder Materialien zur Materiellen Kultur; H. 11.). Dortmund 2021.
2020 Paramente – Wirkung und Bedeutung in der römischkatholischen Liturgie. Eine kulturanthropologische Unter-
suchung des Libori-Ornats Edith Ostendorfs (= KONTEXT Kunst - Vermittlung - Kulturelle Bildung; Bd. 25). Marburg 2020.
2019 WEFT Ausgabe Nr. 6 Wie Wohnen?: Wohnzimmer-Blues.
2018 WEFT Ausgabe Nr. 5 Doll Up ‚n’ Down: What Dolls Dream. WEFT Ausgabe Nr. 5 Doll Up ‚n’ Down: Katalogbesprechung - „Requiem für ein Puppenbein“ von Rosa Dames.

2021 Berufsfeld Museum Berufsfeldkolloquium der DGEKW, TU Dortmund
2020 Die Resonanz der Dinge - DER MUSEUMStRAUM 9. Studentische Tagung zur Kunstvermittlung – Resonanz, Bauhaus Universität Weimar

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.